Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: http://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close

Nachrichten

„Die mit den Wölfen tanzten“ – ein Auflug in das Wolf Science Center


Wilde Haustiere – zahme Wildtiere? Das gibt’s nur im Wildpark Ernstbrunn, mitten in den Weinviertler Eichenwäldern. Unsere lieben Betreuten konnten Wölfe, Esel und Steinböcke beobachten, in direkten Kontakt mit ihnen treten und sie füttern.

Nicht nur das sommerliche Wetter hat uns viel Freude bereitet. Insbesondere die Führung durch das Wolf Science Center, ein großartiges Forschungsprojekt zur Wolfsforschung mitten im Wildpark. Für unsere Betreuten war es eine ideale Möglichkeit, hautnah mit den Tieren in Kontakt zu kommen und die Natur zu spüren. Bei der Wanderung durch den Wildpark, beim gemeinsamen Füttern der Esel oder beim Bestaunen von Wildschweinen schätzten wir die Möglichkeit, gemeinsam diese schöne Zeit verbringen zu dürfen.

Besonders Betreute, die in ihrer Mobilität sehr eingeschränkt sind und für die die Herausforderung zu Beginn unbezwingbar schien, haben uns beim Erreichen unseres Ziels an der Spitze des Wildparks gezeigt, wie schön es denn sein kann und was wir gemeinsam erreichen können.

Abschließen konnten wir diesen Sonderdienst mit einem gemeinsamen Abendessen beim Heurigen nach unserem langen und ergiebigen Tag. Von besonderer Bedeutung waren sicher auch die vielen Geschichten, die schon auf der Rückfahrt erzählt wurden und die uns gerne auf diesen Dienst zurückblicken lassen.

Hospitaldienst des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 53 95 | E-Mail: zentrale@malteser.at