Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: http://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close

Nachrichten

Ehrenamtliche Malteser leisten unverzichtbare humanitäre Hilfe

29/10/2017 


Artikel auf http://service.salzburg.gv.at/lkorrj/Index?cmd=detail_ind&nachrid=58983

Pallauf bei Festtag zu 70 Jahre Delegation Salzburg des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens und 50 Jahre Malteser Hospitaldienst Austria Bereich Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.10.2017

(LK) Die Salzburg-Delegation des Malteser-Ritterordens feiert heuer ihr 70jähriges und der Malteser Hospitaldienst sein 50jähriges Bestehen. Bei einem Festtag im Stift St. Peter in Salzburg wurden heute, Sonntag, 29. Oktober, diese beiden Anlässe gefeiert. „Der Souveräne Malteser-Ritterorden ist eine unverzichtbare und rein ehrenamtlich wirkende Rettungs- und Behinderten-Betreuungs-Organisation. Die humanitäre Diplomatie ist ein besonderes Spezifikum der Malteser“, würdigte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf in Vertretung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer den Malteser-Ritterorden.

Die Malteser haben in Österreich mehr als 2.200 ehrenamtliche Mitglieder. In Salzburg bilden 58 Mitglieder die Delegation und rund 70 sind für den Hospitaldienst im Einsatz. Der Orden kümmert sich um die Betreuung behinderter Menschen und leistet Besuchsdienste bei kranken und einsamen Menschen. Jungen Menschen geben sie Impulse und Halt durch gemeinsame spirituelle und karitative Aktivitäten. Zusätzlich bieten die Malteser in einigen Bundesländern Rettungs- und Krankentransportdienste, Ambulanzen und Erste-Hilfe-Kurse an und unterstützen HIV-Betroffene.

Der Malteser Hospitaldienst stand 2015/16 in Salzburg im Flüchtlingseinsatz und leistete gemeinsam mit Helferinnen und Helfern von Rotem Kreuz und Samariterbund mehr als 40.000 Stunden. In diesem Sommer wurden Haslauer und Pallauf mit dem Verdienstorden „Pro Merito Melitensi“ des Malteserordens ausgezeichnet.

Internationales Malteser-Sommercamp in Salzburg abgehalten

Im heurigen Jahr kehrte das Internationale Malteser-Sommercamp für junge Menschen mit Behinderung an seinen Ursprung zurück. 1984 in Österreich gegründet, ging das Sommercamp seither jedes Jahr in einem anderen Land bzw. an einem anderen Ort über die Bühne. Im heurigen Sommer war Salzburg als Gastgeber an der Reihe. Von 22. bis 29. Juli durfte die Stadt Salzburg rund 500 junge Gäste aus mehr als 25 Nationen herzlich willkommen heißen.

Malteserorden ist internationales Völkerrechtssubjekt

Der Souveräne Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta, besser bekannt als der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO), ist einer der ältesten katholischen Laienorden weltweit. Gegründet im 11. Jahrhundert in Jerusalem, schaut der SMRO auf eine lange Geschichte im Dienst der Armen, Kranken und Pilger zurück. Der Orden ist internationales Völkerrechtssubjekt und ein eigener souveräner Staat. Er hat derzeit mit 106 Staaten der Welt volle diplomatische Beziehungen.

Die humanitären Aktivitäten des Ordens in der Welt werden von seinen diplomatischen Beziehungen unterstützt. So ist es gelungen, mit mehr als 50 Staaten Kooperationsabkommen im sanitären, medizinischen und Spitalsbereich zu vereinbaren. Diese Kooperationen unterstützen die Arbeit der Organisationen und Einrichtungen des Ordens entscheidend.

Mit Österreich hat der Orden seit dem 14. Jahrhundert eine diplomatische Tradition und ist nun durch eine Botschaft vertreten. Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter in Österreich ist Christoph Maria Fritzen. 171029_60 (sm/cs)

Weitere Informationen: Christoph Bayrhammer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-2618, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Hospitaldienst des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 53 95 | E-Mail: zentrale@malteser.at