19.07.2015 Auf Wallfahrt mit Betreuten nach Altötting

Ankunft am Kirchenplatz von AlöttingSALZBURG - Wallfahrt Altötting 2015 Auch heuer nahm eine starke Abordnung von MALTESERN aus Salzburg und Oberösterreich mit Betreuten und Pilgern an der MALTESER-Wallfahrt nach Altötting teil.

 

Segnung des Volkes

 

Mit behinderten-gerechten Bussen ging´s nach Altötting. Bei wunderbarem Wetter zog man in feierlicher Prozession zur Basilika St. Anna, wo ein stimmungsvolles Pontifikalamt gefeiert wurde. Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgte die Schlussandacht mit der Segnung der Andachtsgegenstände.

 

Priester im Gespräch  mit den MALTESERN

 

Diese besondere Wallfahrt mit und für Kranke und Mitmenschen mit Behinderung, an der sich alle bayrischen Diözesen beteiligen,  findet seit 1971 jeden dritten Sonntag im Juli statt. Österreichische MALTESER sind seit 1977 dabei; verstärkt werden sie durch MALTESER sowie Pilger aus der Diözese Chur und der Ostschweiz.

 

MALTESER Gruppenfoto in Altötting

 

Je nach Witterung finden sich jährlich zwischen 2500 und 3500 Wallfahrer ein, davon etwa 380 bis 450 Rollstuhlfahrer.

 

MALTESER mit Erste Hilfe Rucksack