14.01.2016: Feierliche Eröffnung der Ausstellung zum Turiner Grabtuch

ORF "SALZBURG heute" Bericht über die Austellung des Turiner Grabtuch

 

"Wer ist der Mann auf dem Tuch? - Eine Spurensuche", so der Titel der einmaligen Präsentation. 
Eine Faksimilie des weltberühmten Turiner Grabtuches und andere, zeitgeschichtlich einmalige Artefakte sind dank der MALTESER bis 20. Februar 2016, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr, im erzbischöflichen Parlais zu betrachten.

Ein Abbild unseres Gekreuzigten Herren, oder nur ein sehr geschickter, jahrhunderte alter "Betrug"?

Anstellungseröffnung

  
Neueste Forschungsergebnisse zu einem nach wie vor für Viele nicht restlos erklärbarem Phänomen werden präsentiert.

 

Erzbischof Franz Lackner, Kuratorin Bettina v. Trott zu Solz, Historiker Michael Hesemann   

Im Bild: Erzbischof Franz Lackner, Kuratorin Bettina v. Trott zu Solz, Historiker Michael Hesemann

 

Erzbischof Franz Lackner eröffnete den Abend mit einer feierlichen Messe in der Stiftskirche St.Peter, danach begaben sich die zahlreichen Besucher geschlossen in die Räumlichkeiten des erzbischöflichen Parlais, um eingehend über die Inhalte diese Ausstellung zu diskutieren.

 

Mehr Info unter www.turinergrabtuch.at