Nachrichten

MALTESER Bundesübung im Lavantal


2018 fand die Malteser Bundesübung, organisiert vom Bereich Steiermark (der Bereich Steiermark verwaltet auch den Bereich Kärnten), im malerischen Lavantal statt. „Übungsort“ war das ehemalige Konvikt des Benediktinerstiftes St. Paul.

Die Räumlichkeiten waren optimal und ließen keine Wünsche offen: Große Räume, eine umfangreiche Infrastruktur (Großküche, Schlafsaal, etc.), Extraräume als Ausweichoption bei Schlechtwetter bzw. zur Abkühlung von der Hitze, denn die dicken Wände hielten die Wärme immer noch ab.

Nach einem intensiven Aufbau folgte am Anreiseabend nach dem Abendessen ein Vortrag, anschließend erfolgte die Gruppeneinteilung, danach gab es ein Briefing zum Ablauf und den Inhalt der Kurseinheiten.

Am nächsten Tag konnten dank wunderbaren Wetters nahezu alle Vorträge und Übungseinheiten im Freien stattfinden. Einheiten zur Rettung und Bergung aus Fahrzeugen, sowie das richtige Stabile-Transportieren von Verletzten wurde geübt. Auch gab es zahlreiche Vorträge, wie beispielsweise. zu den Themen „Hygiene“ und „Schock“. Sanitäter und Pflege Rezertifizierung wurden ebenfalls angeboten. Bundesweit nahmen rund 50 Malteser an der Übung teil, um ihr Wissen und Können aufzufrischen.

Abends wurde dann gemeinsam gefeiert, getanzt und gesungen, hier zeigte sich Kärnten kulinarisch von seiner besten Seite. Ein großer Dank wurde dem Stift St. Paul als Gastgeber und der Einsatzleitung (Jonathan Görger-St.Jörgen und Paul Rhomberg) ausgesprochen.

Am Sonntag wurde unter freiem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein – dem Herrn in der Natur nahe sein – mit P. Clemens Grill OSB die hl. Messe gefeiert.

Mehr Bilder finden Sie auf unserem Flickr-Account!

Hospitaldienst des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 53 95 | E-Mail: zentrale@malteser.at

X