Nachrichten

Burgenland – Besuch Tiergarten Schönbrunn


Besuch im ältesten Zoo der Welt

Sieben Bewohner des Haus Malta, davon sechs im Rollstuhl, konnten wir im Tiergarten Schönbrunn bei strahlender Sonne – der ersten seit langer Zeit – zu den unterschiedlichsten Tiergehegen führen. Nach eingehender Besichtigung und Freude an den Tieren sowie dem herrlichen Tierpark mit blühenden Kastanienbäumen und Blumen, fand der Ausflug bei Kaffee und Kuchen im Café Nonja einen gemütlichen Ausklang.

Tatkräftig unterstützt wurden wir nicht nur von Sonja Katzberger und Andrea Venus, den beiden Betreuerinnen des Haus Malta, sondern auch von vier Kandidaten unserer diesjährigen Ausbildungsgruppe.

Der Tiergarten Schönbrunn ist der älteste Zoo der Welt. Er wurde 1752 von Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen, dem Gemahl Maria Theresias, gegründet und ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes Schönbrunn. Fünf Mal in Folge (2008, 2010, 2012, 2014 und 2018) wurde er als bester Zoo Europas ausgezeichnet. Auch einzigartige Zuchterfolge wie die Welterstnachzucht der Batagur Flussschildkröte und der Winkerfrösche machten den Tiergarten weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Seit dem Jahr 2006 besuchen den Tiergarten jährlich über 2 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland.

Hospitaldienst des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 53 95 | E: zentrale@malteser.at

X