MALTESER errichten Feld-Krankenhaus in Erdbebenregion

Dr. Gudrun Müller aus unserem Nothilfe-Team behandelt ein kleines Mädchen, deren Hand durch herabfallende Trümmer verletzt worden war.WIEN/KATHMANDU - Malteser International errichtet in Nepal in der Region Sindhupalchok, nahe dem Epizentrum des neuen schweren Bebens vom Dienstag, ein Feld-Krankenhaus. In Zusammenarbeit mit dem University Hospital Dhulikel sollen die Verletzten in der Gegend um den Ort Lamosanghu schneller versorgt werden. Der Ort liegt 130 Kilometer nordöstlich von Kathmandu, rund 40 Kilometer von der Grenze mit Tibet/China entfernt an einer wichtigen Verbindungsstraße.

 

Weiterlesen...

 

Nepal: Neues Erdbeben – Epizentrum in Projektregion

Die Zerstörungen in den ländlichen Gebieten sind gewaltig.WIEN/KATHMANDU - Nach dem heutigen erneuten starken Erdbeben in Nepal hat das Malteser International Team die Stadt Dhulikhel östlich von Kathmandu erreicht. Die Leiterin des Nothilfe-Einsatzes, Dr. Marie Theres Benner, konnte sich zunächst nur per SMS melden: „Es herrscht großes Chaos. Wir sind wohlauf.“ Später berichtet sie am Telefon: „Überall sind die Menschen in Panik auf die Straßen gerannt.

Weiterlesen...

   

Malteser International verstärkt medizinisches Team im Erdbebengebiet

WIEN/KATHMANDU - Malteser International stockt die medizinische Hilfe für die Betroffenen des Erdbebens in Nepal auf. Am Dienstag erreichten zwei weitere Nothilfeexperten, Dr. Marie Theres Benner und Arno Coerver, die nepalesische Hauptstadt. Ein weiteres Team erfahrener Katastrophenhelfer mit einer Ärztin, einem Rettungsassistenten und einer Rettungssanitäterin wird am Wochenende in Kathmandu eintreffen.

Weiterlesen...

   

MALTESER International bringt medizinische Hilfe auf den Weg

Chaos auf den Straßen WIEN - MALTESER International stellt 100.000 Euro für erste Nothilfemaßnahmen in Nepal bereit. Über eine halbe Tonne Medikamente und medizinisches Material sind bereits auf den Weg ins Katastrophengebiet. Das Material wird dort zur medizinischen Erstversorgung der Betroffenen eingesetzt.

 

Weiterlesen...

   

25.04.2015: Ambulanzdienst für 800 Kinder

SALZBURG - Zu einem außergewöhnlichem "Dienst" rückte kürzlich ein erfahrenes Ambulanzteam der Salzburger MALTESER aus: Über 800 Kids der Katholischen Jungschar aus der ganzen Erzdiözese feierten mit ihren Familien und vielen Freunden im übervollen Salzburger Dom einen besonderen Gottesdienst mit Erzbischof Dr. Franz Lackner.

 

Weiterlesen...

   

14.4.2015: Österreichs NPOS sagen Danke an ihre Testamentsspender

Wien - 2014 haben die Österreicher gemeinnützige Organisationen mit mehr als 50 Millionen Euro in Form von Testamentsspenden unterstützt. Dies zeigt eine aktuelle Erhebung des Fundraising Verbands Austria. Als Zeichen des Danks und der Anerkennung pflanzte  „Vergissmeinnicht.at – Die Initiative für das gute Testament“ heute im Garten des Oberen Belvedere symbolisch Vergissmeinnicht-Pflanzen. Die 60 teilnehmenden Organisationen sagen damit DANKE an ihre Testamentsspender. Im Rahmen des heutigen Termins begrüßte der Fundraising Verband auch die geplanten Änderungen rund um das Erbrecht.

 

Weiterlesen...

   


Ältere Nachrichten können Sie auch hier abrufen: Zum Newsarchiv