Nachrichten

Malteser in Oberösterreich: Sommerfest mit Schifferlfahrt auf der Donau


Sommerfest mit Schifferlfahrt auf der Donau

Die Malteser in Oberösterreich haben „die Schiffsglocke geläutet“, dieser folgten 140 Malteser, Betreute, Freunde und Familien und sind an Board der „Anton Bruckner“ gekommen. Das Wasser grundsätzlich aber auch der Fahrtwind verhalfen dazu das traumhafte Wetter, selbst bei schweißtreibenden Temperaturen genießen zu können. Die Atmosphäre auf dem Schiff war fröhlich, ausgelassen, man spürte die Freude an der Gemeinschaft und den zahlreichen guten Gesprächen. Gleichzeitig gab es kühle Getränken, Speisen, Tanz sowie Musik aus der Drehorgel (eines Maltesers).

Vor der Schifferlfahrt wurde gemeinsam die Hl. Messe zum Dreifaltigkeitssonntag mit Altbischof Ludwig Schwarz gefeiert. Diese wurde musikalisch von bewährten „Jung- Malteser Musikern“ begleitet. Im Anschluss führte ein gemeinsamer Spaziergang zur Anlegestelle, wo dann rasch das Schiff abgelegt und die Schifferlfahrt begonnen hat.

Es war ein außergewöhnlich schöner Tag, an dem die Gemeinschaft und die Freude jedes Einzelnen im Mittelpunkt standen und der mit dem Wunsch aller Teilnehmer auf eine Fortsetzung endete. Diesem Wunsch wurde bereits nachgegangen und die Schifferlfahrt 2020 ist schon gebucht.

Hospitaldienst des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 53 95 | E: zentrale@malteser.at

X