Nachrichten

MALTESER Sommerlager in Podersdorf – Spass im Wasser

27/09/2017 


18 Kinder und Jugendliche fanden sich im September zum bereits vierten Malteser Sommerlager des Bereichs Burgenland in Podersdorf am Neusiedlersee ein. Quartier wurde wie gewohnt beim Hotel Seewirt bezogen, wo sich Familie Karner und ihr Team stets rührend um die Malteser und deren Schützlinge kümmern. Auch diesmal waren ein paar schutzbedürftige Kinder dabei, die vor den Kriegswirren in Syrien nach Österreich geflohen waren. Die teils sozial benachteiligten, teils gesundheitlich eingeschränkten Kinder verbrachten ein paar unbeschwerte, fröhliche Tage an Österreichs größtem See, den sie gleich zu Beginn bei einer Schiffsrundfahrt erkunden durften. Der Abend klang bei einem mitreißenden Werwolf-Spiel aus, an dem auch alle anwesenden Malteser teilhaben durften.

Am Samstag stand der Besuch des Dorfmuseums Mönchhof auf dem Programm. „Volkskultur pur“, die gibt es in den rund 35 wieder errichteten Gebäuden, die alle aus dem Heideboden stammen, zu bestaunen. Die Kinder schienen sich in der alten Volksschulklasse besonders wohl zu fühlen. Der Nachmittag wurde mit einem ausgedehnten Wassersportprogramm gestaltet, Kajak fahren und Stand-Up-Paddeln auf dem schönen Steppensee. Die niedrigen Temperaturen konnten dem Vergnügen der Kinder, die mit Neoprenanzügen ausgestattet wurden, keinen Abbruch tun.

Höhepunkt des Sonntags war der Besuch der Hl. Messe, die anlässlich des Festaktes zum 800-jährigen Bestehen von Podersdorf in den Turnsaal der örtlichen Schule verlegt wurde. Nach vergnüglichen Spielen endete am Nachmittag das heurige Sommerlager. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den Verein „Licht ins Dunkel“, der dieses Malteser-Projekt unterstützt und an das Team des Hotels Seewirt für die rührende Aufnahme und Betreuung.

Hospitaldienst des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 53 95 | E: zentrale@malteser.at

X